Meine 4 Highlights aus einem Jahr InVision

Von Karsten Fanke

Es begann mit einer Anfrage, ob ich mir vorstellen könnte, als Agile Coach ein schnell wachsendes Team aufzubauen. Genauer gesagt, war es unser hervorragender Recruiter Mario, der mich Mitte letzten Jahres über Xing kontaktierte.

Ein Blick auf die Webseite und die ausgeschriebenen Stellen machte mich dann wirklich neugierig. Und dann ging es auch recht fix. Zunächst führte ich ein Remote-Interview mit den Agile Coaches aus dem Hauptstandort Düsseldorf, dann kam die erfreuliche Einladung zum Trial Day ins atemberaubende Bürogebäude nach Düsseldorf. Ich fühlte mich wie in einem dieser Werbespots über Startups mit einem Job, der mich antreiben, herausfordern und fördern würde. Nur, dass es kein Werbespot war, sondern Realität! Innerhalb kürzester Zeit kam es dann auch schon zu einer Entscheidung. Dieser schnelle Bewerbungsprozess ist schon mein erstes InVision-Highlight. Denn er hilft Bewerbern und InVision gleichzeitig.

Bald bin ich seit einem Jahr Teil des Teams in Leipzig und schwer begeistert. Mein Wunsch nach „anders arbeiten“ hat sich erfüllt. Gemeinsam gestalten wir unsere Organisation und unsere Arbeit - mein zweites Highlight bei InVision. Jeder darf und sollte jeden Tag Probleme und Ideen äußern - zum Produkt und erst recht zur Arbeitsweise und Organisation. Dabei lernen wir alle mit jeder neuen Idee dazu, verändern und verbessern uns permanent, haben eine extrem hohe Motivation und sind Teil eines Ganzen. Das schätze ich persönlich sehr. Eine dieser Änderungen am Organisationsmodell gab mir dann auch die Chance, seit April als Product Manager mein Können und Wissen weiter auszubauen. Gemeinsam mit drei weiteren Kollegen gestalte ich jetzt unser Produkt und wir schaffen Herausragendes - jeden Tag.

Nahaufnahme von Karsten, der gerade spricht.

Eigene Potentiale entdecken und die Möglichkeit, diese zu fördern, gehören zu meinem dritten Highlight. Wann immer du merkst, dass dich etwas antreibt, kannst du es äußern und probieren. Und bekommst Unterstützung. Sei es über Konferenzen, Trainings, Fachlektüre oder unsere regelmäßigen Open Spaces. Diese finden zum einen jeden Freitag lokal an den einzelnen Standorten statt. Zum anderen treffen sich alle Mitarbeiter weltweit viermal im Jahr, um eine gesamte Woche lang neue Ideen zu entwickeln, sich kennenzulernen, Impulse mitzunehmen, aber auch um gemeinsam zu feiern.

Mein viertes Highlight ist der offene Umgang miteinander. Eine gesunde und funktionierende Feedback-Kultur ist uns extrem wichtig. Der Faktor Mensch interessiert mich hierbei besonders. Mit Sibylle, unserem Learning & Development Coach, habe ich dafür einen super Sparring-Partner gefunden und kann meine Rolle als Product Manager mit meiner Leidenschaft des Teamcoachings ideal kombinieren.

Danke InVision, dass ihr mich angesprochen und mir diese Chance gegeben habt.

Teile dies mit Deinen Freunden: